FAQ

FAQ

  1. Wer kann an Veranstaltungen von Nord-Marsch Sportevents teilnehmen?
  2. Muss ich die kompletten gebuchten Distanzen schaffen?
  3. Was ist, wenn ich Hilfe brauche?
  4. Wie sieht es mit der Verpflegung aus?
  5. Wie kann ich mein/e Ticket/s auf andere Teilnehmer umschreiben?
  6. Gibt es Gewinner?
  7. Welche Ausrüstung brauche ich?
  8. Wie komme ich wieder zurück nach Hause?
  9. Du hast ein oder mehrere Ticket/s gekauft und möchtest dieses stornieren?
  10. Kann ich mein Ticket verkaufen?
  11. Darf ich meinen Hund mitnehmen?
  12. Darf ich Wanderstöcke benutzen?
  13. Du bist eher der Läufer/Walker statt der Wanderer, möchtest aber trotzdem teilnehmen.
  14. Wo kann ich übernachten?
  15. Warum muss ich mich registrieren?
  16. Wir wollen als Marschgruppe starten, was müssen wir beachten?

 

 

Wer kann an Veranstaltungen von Nord-Marsch Sportevents teilnehmen?

Um offiziell teilnehmen zu können, musst du über 16 Jahre alt sein und solltest eine entsprechende Fitness mitbringen. Du musst keinen Marathon laufen können um unsere Maximaldistanzen erledigen zu können, aber unterschätze die Distanzen nicht. Wenn du noch nie längere Distanzen gegangen bist, fang mit kleinen Strecken an. Aus diesem Grund bieten wir verschiedene Distanzen an. Habe aber keinen zu großen übertriebenen Respekt vor den Strecken. Eine 25 km Distanz schaffst du in einem normalen Tempo, welches spazierengehen entspricht in 5-6 Stunden.

 

Muss ich die kompletten gebuchten Distanzen schaffen?

Nein. Wenn du während des Wanderns merkst, dass du Schmerzen hast, oder einfach nicht mehr kannst, dann höre auf Deinen Körper. Für das Erreichen der jeweiligen Checkpoints, die wir bei einigen Verpflegungspunkten einrichten, gibt es eine Urkunde. Wichtig ist, dass du deine Startkarte abstempeln lässt und sie uns vorzeigen oder zusenden kannst. Deine gestempelten Strecken sind für dich und für uns der Nachweis, dass du die entsprechenden Entfernungen absolviert hast.

 

Was ist, wenn ich Hilfe brauche?

Als erste Grundregel solltest du nie alleine gehen. Deine Mitmarschierer helfen dir. Wir haben zusätzlich sanitätsdienstliche Unterstüzung an ausgewählten Punkten für dich in Bereitschaft. Denk immer an dein Mobiltelefon um im Notfall Hilfe rufen zu können. Wenn du Probleme hast, mach auf dich aufmerksam und höre auf deinen Körper.

 

Wie sieht es mit der Verpflegung aus?

Es gibt immer mindestens 3-4 Verpflegungsstationen an denen du Wasser und Obst und teilweise Kaffee und Tee bekommst. Wir versuchen die Verpflegungsstationen an feste Infrastruktur anzubinden (Gaststätten, Bäckereien, Vereinsheime etc.) damit du immer die Möglichkeit hast, auch Lebensmittel zu erwerben, die deinem persönlichen Bedarf entsprechen. Du brauchst also nur das Wasser und Proviant für die nächste Etappe mitzunehmen. Um alles andere was du gerne essen oder trinken möchtest, musst du dich selber kümmern, da dort die Geschmäcker zu verschieden sind.

 

Wie kann ich mein/e Ticket/s auf andere Teilnehmer umschreiben?

Wenn du nicht teilnehmen kannst und du das Ticket an einen jemand anderen abgegeben hast, gehe auf unser Umbuchungsformular, kauf die Umbuchung und sende uns anschließend eine email an umbuchung@nord-marsch.de mit deinen Daten und den Daten des Übernehmenden.  Wichtig ist, dass der Übernehmende sich vorher bei uns registriert, damit wir ihm das Ticket zuordnen können.
 

Gibt es Gewinner?

Nein. Es gibt flexible Startzeiten, die du je nach Event nachlesen kannst. In diesen Startfenstern musst du starten und es gibt eine letzte Schlusszeit. Bis dahin musst du im Ziel sein um die Startkarte für den nächsten Tag zu erhalten oder deinen gebuchten Marsch erfolgreich absolviert zu haben. Es werden keine Zeiten genommen. Die Öffnungszeiten der Verpflegungsstationen sind so geplant, dass diese bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 4,2 km/h bis 6 km/h geöffnet sind. Die vom Nord-Marsch Sportevents durchgeführten Märsche sind keine Laufveranstaltungen, aber du kannst selbstverständlich die Strecken auch im Lauf absolvieren. Bedenke aber, wenn du läufst bist du eventuell auf dich alleine gestellt, weil die Verpflegungspunkte ggf. noch nicht geöffnet sind und auch die sanitätsdienstliche Versorgung noch nicht vor Ort ist.

 

Welche Ausrüstung brauche ich?

Du bekommst eine Streckenkarte von uns und auch die GPS-Tracks zur Verfügung gestellt. Im Gegensatz zu diversen anderen Veranstaltungen laufen wir deine Strecke mehrmals vorher ab und prüfen die Gegebenheiten. Zusätzlich sind wir bis zum Veranstaltungstag mit den ansässigen Behörden in Kontakt, die uns auch bei kurzfristigen Behinderungen unterrichten, damit wir Euch informieren können und die Strecke anpassen können. Die Strecke wird 1-2 Tage vor der Veranstaltung von uns nochmals abgelaufen und ausgeschildert. Da du lange Zeit gehen wirst und dem Wetter ausgesetzt bist, sorge dafür dass du gutes Schuhwerk und passende Kleidung dabei hast.

 

Wie komme ich wieder zurück nach Hause?

Unsere Strecken sind in der Regel immer als Rundkurs ausgelegt und führen entlang öffentlicher Wege, du kannst also immer auf den ÖPNV zurückgreifen.

 

Du hast ein oder mehrere Ticket/s gekauft und möchtest dieses stornieren?

Stornierungen/Rückerstattungen sind, wie bei Veranstaltungen üblich, nicht möglich. Verkaufe dein Ticket in deinem Bekannten- oder Verwandtenkreis oder verkaufe es über unsere Facebook Seite.

Solltest du dein Ticket nicht nutzen können, so kannst du dein Ticket entweder auf einen neuen Marsch von uns umbuchen oder auf jemand anderen übertragen.

Kauf das Ticket "Umbuchung" und lege es in deinen Warenkorb. Nach deiner Bezahlung und dem Erhalt der Bestätigungsrechnung schreibst du an umbuchung@nord-marsch.de eine email.

Hier gibst du den Marsch, deine Kundennummer und entweder die Kundennummer des Übernehmenden an oder auf welchen Marsch du umbuchen möchtest.

(Wichtig, bei einer Übertragung muss sich der Übernehmende erst registrieren, damit eine Kundennummer generiert werden kann). Den Rest erledigen wir und schicken das neue Ticket an deinen Übernehmenden raus.

 

Kann ich mein Ticket verkaufen?

Ja, du kannst dein Ticket jederzeit weitergeben. Du musst aber dafür sorgen, dass wir die Daten des Übernehmenden erhalten. Eine Umbuchung ist auch nur durch Kauf des Umbuchungstickets möglich.

 

Darf ich meinen Hund mitnehmen?

Ja, du kannst deinen Hund selbstverständlich mit auf die Strecke nehmen. Dein Hund muss aber angeleint sein und darf wie allgemein üblich keine anderen gefährden. Du bist wie bei einem normalen Spaziergang auch, für deinen Hund verantwortlich.

 

Darf ich Wanderstöcke benutzen?

Ja, du kannst die Hilfsmittel nutzen, die du sonst auch zum wandern nimmst. Es sind die Hilfsmittel erlaubt, die weder mechanisch noch elektronisch unterstützen.

 

Du bist eher der Läufer/Walker statt der Wanderer, möchtest aber trotzdem teilnehmen.

Du kannst unsere Strecke selbstverständlich auch durchlaufen oder teilweise durchlaufen. Bedenke aber, dass es eventuell sein kann, dass du durch deine höhere Geschwindigkeit unsere Öffnungszeiten der Verpflegungsstationen verpassen kannst. In diesem Fall können wir dir leider keine Verpflegung zur Verfügung stellen, da die Öffnungszeiten einem durchschnittlichen Marschtempo angepasst sind.

 

Wo kann ich übernachten?

Du bist grundsätzlich für deine Übernachtungsmöglichkeiten selbst verantwortlich. Wir stellen dir aber Ideen zur Verfügung, wo du an dem jeweiligen Veranstaltungsort übernachten kannst. Zu jedem Veranstaltungsort findest Du unter Strecken und Organisation / Marschort einen Link der dich zu offiziellen Hotels, Campingplätzen etc. führt, die wir von den Touristikzentralen der Veranstaltungsorte bezogen haben oder selber recherchiert haben. Wir bemühen uns bei den Übernachtungsmöglichkeiten Sonderkonditionen für dich zu erwirken, sind dort aber auf die Anbieter angewiesen und werden diese dann auf der jeweiligen Übernachtungsseite publizieren. Nutze Vergleichsportale für Unterkünfte oder Protale von privaten Anbietern, dort kannst du teilweise schon für wenige Euro pro Nacht schlafen. Auch kannst du in unseren Gruppen auf Facebook nach einem netten Mitmarschierer schauen, der dir ggf. ein Bett zur Verfügung stellt.

 

Warum muss ich mich registrieren?

Wir haben für dich ein Auszeichnungssystem entwickelt, damit du dafür belohnt wirst, je öfter du an einem von uns organiserten Marsch teilnimmst. Hierfür brauchen wir selbstverständlich deine Anschrift etc., damit wir dich bei deiner nächsten Anmeldung wiedererkennen und dir z.B. einen höherwertigen Finisher-Orden aushändigen können.

 

Wir wollen als Marschgruppe starten, was müssen wir beachten?

Wenn ihr als Marschgruppe startet, dann könnt ihr das, sobald ihr mindestens 5 Wanderer zusammen habt. Da ihr als Marschgruppe einen Rabatt erhaltet, müsst ihr beim Empfang der Startunterlagen euch als Marschgruppe zu erkennen geben. Das macht ihr entweder, indem ihr alle zusammen die Unterlagen in Empfang nehmt, oder ihr gebt bei der Ticketbuchung den Namen eurer Marschgruppe in das Bemerkungsfeld ein, damit wir euch erkennen und zuordnen können. Könnt ihr beim Empfang der Startunterlagen das Vorhandensein der Gruppe nicht nachweisen, dann müssen wir euch aus Rücksicht auf eure Mitmarschierer, die den regulären Preis bezahlt haben, leider den regulären Startpreis (Differenz i.d.R. ca. 5-7 €) zum Zeitpunkt der Buchung nachberechnen. Ihr müsst im Ziel nicht alle zur selben Zeit ankommen, aber bittet sorgt dafür, dass der letzte ankommende eurer Gruppe uns das sagt, damit er die Gruppenurkunde in Empfang nehmen kann.